Trainings- und Renneinheiten von März bis August 2020

Im Februar 2020 hieß es mit dem ADAC Berlin/ Brandenburg, nach Italien zur absoluten Trainingsvorbereitung für diese Saison. Ich wollte Top fit sein für meine 2. Hufo- Saison. Punkte bei den ADAC MX Masters im Junior Cup war mein absolutes Ziel.

 

Aber es sollte alles anders in diesem Jahr werden, wer hätte gedacht das kurz nach der Rückfahrt in Italien in der Lombardei so viele Menschen an Covid- 19 erkranken und sogar sterben.

Es war doch im Januar noch so weit weg von uns, aber es sollte noch dicker kommen. Trainingseinheiten waren nur noch bedingt möglich, keiner wusste was noch auf uns zukommt. Reihenweise mussten Motocross- Veranstaltungen abgesagt werden. An eine normale Motocross- Saison 2020 war nicht einmal ansatzweise zu denken. Aber dann kam ein kleiner Lichtblick und Jimmy Joe mit seinem Team und dem MC Ludwigslust mit allen seinen Helfern, ermöglichten uns Fahrern das bis dahin schier unmögliche und organsierten das „Raceday Simulation Training an 4 Wochenenden Rennen. An 3 durfte ich teilnehmen, was soll ich Euch sagen es war einfach der Hammer. Super organisiert, tolle Rennen und alle hatten Spaß. Das waren schon einmal gute Voraussetzungen, dass die Saison vielleicht doch bald losgehen würde.

 

Aber auch der Motocross in Berlin / Brandenburg hatte es geschafft, wenn auch nur verkürzt, eine Art Landespokal ins Leben zu rufen. Vielen Dank für die Organisatoren und Vereine die alles daran setzten, dass wir Motocrosser uns doch noch in Rennen messen können. Als Vorbereitung nutzte ich hierzu verschiedene Rennen wie XSport-Cup in Coswig und den Barnim Cup in Bernau.

 

Einfach toll was hier so trotz erschwerter Bedingungen auf die Beine gestellt wird. Aber zu guter Letzt entschied sich der ADAC die Rennserie, wenn auch in abgespeckter Version „Short Season“ mit Livestream zu realisieren.

 

Es ist toll zusehen was die Organisatoren, Helfer und Vereine mobilisieren um unseren geliebten Sport „Motocross“ auch in diesem Jahr zum Leben zu erwecken. Auch wenn so manche Behörden / Gemeinden vielleicht nicht immer auf unserer Seite sind, aber auch diese Hürden, Auflagen und Maßnahmen sind natürlich in mancher Hinsicht wichtig damit die Gesundheit der Fahrer und deren Begleiter nicht gefährdet werden.

 

Ich werde so gut es geht die Rennen die noch verbleiben mit Spaß und Elan umsetzen und hoffentlich in eine sichere und gesunde Saison 2021 blicken. Also bleibt gesund, ich werde euch auf den laufenden halten.

 

#275 Eric Rakow

                

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Rakow