So heute wieder einmal mein Rennbericht vom letzten Wochenende beim MSC Mölln. 60Fahrer gingen an den Start bei einer Strecke die mich zum Erstaunen brachte, erst sehr unscheinbar,  aber seine Tücken hat. Am Samstag im freien Training zeigte sich dieses. Bei einem sehr verhaltenen Fahrstil begutachtete ich die Strecke ganz genau. Im Pflichttraining lief es dann erst gut und ich konnte doch bessere Zeiten fahren als im freien Training, leider legte die Konkurrenz aber Runde für Runde ebenso bessere Zeiten hin so das es am Ende nur für den 23.Platz reichte. Das hieß für mich wieder einmal Last Chance. Ich durfte als 11. an das Gatter, jetzt hieß es wieder einmal Starten und gut Starten da sonst die begehrten 6 Plätze schnell vergeben sind. Leider gelang es mir überhaupt nicht mich auf den Start einzulassen und ich mußte als letzter in die 1. Kurve. Was nun bis auf Platz 6 zu fahren schier unmöglich war, aber wie sagt man immer so schön trotz dieser schlechten Ausgangsposition zu Ende fahren wer weiß was noch so passiert. Das habe ich getan und kämpfte mich in packenden Zweikämpfen bis auf Platz 11 vor. Es reichte am Ende nicht aber der Kampf hat sich gelohnt. Ich habe wieder einmal Erfahrungen sammeln dürfen und ich weiß wenn ich weiter kämpfe klappt es am Ende. Liebe Grüße euer Eric.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Rakow