So da bin ich euer Eric, es war wieder so weit, der ADAC hat zum MSC Gaildorf gerufen. Der 5.Lauf im Junior Cup sollte absolviert werden. Dieses war mein erstes Rennen nach meiner unfreiwilligen Auszeit. Ganz schön aufgeregt war ich, viele Videos und Meinungen habe ich von dieser Strecke gesehen und gehört. Jetzt hieß es sich seine eigene Meinung zu bilden. Im freien Training war ich noch ein wenig verhalten die Gegebenheiten waren anders als sonst, wir reden hier von Hartboden. Im Pflichttraining ging es dann bei mir flüssiger und ich konnte mich besser auf die Strecke einlassen. Runde für Runde verbesserte ich mich und war mit einer Platzierung zwischen dem 16.- und 18. Platz mal drin mal draußen. Eine schnelle Runde sollte es sein und die muss sitzen um endlich die ersehnte Direktquali zu schaffen. Dann passierte es ich bekam einen Kick und überschlug mich, das war schon ein kräfiger Einschlag und ich mußte mich erst einmal finden. Leider verhinderte dieser Sturz meine Weiterfahrt und es mußte wieder einmal in das Last Chance Rennen gehen. Bei dem Sturz habe ich mir leider meinen Daumen so sehr überdehnt, dass er sofort anschwoll und sich merklich blau verfärbte, an eine Teilnahme war in dem Zustand leider nicht zu denken. Es gibt aber Entwarnung er ist nicht gebrochen, die Schwellung ist mittlerweile ebenfalls zurückgegangen. Schade ich hatte es mir so gewünscht, aber jetzt heißt es weiter daran arbeiten und irgendwann klappt es da bin ich mir sicher. Ein großen Dank geht an Bernd Barig vom ADAC Berlin- Brandenburg und Marcus Schiffer als Coach vor Ort für die tolle Betreuung. Liebe Grüße Euer Eric

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Rakow