So da bin ich wieder Euer Eric, ausgerüstet mit einer neuen Startnummer, ging es am letzten Wochenende zum ADAC Bundesjugendendlauf beim MSC Grevenbroich 750 km weit weg von zu Hause. Ich möchte es euch kurz erklären was das ist.

Bei dem ADAC Bundesjugendendlauf werden aus den Landesmeisterschaften die besten Fahrer aus den Klassen 50,65,85 und 125ccm delegiert um Ihren ADAC Gau zu vertreten. Es gibt eine Einzel- und Teamwertung. Die Startnummern in jeder Klasse werden nach Alter vergeben. Ich hatte die Startnummer 4 und war einer von 4Fahrern der 85ccm Klasse die den Gau vom ADAC Berlin/Brandenburg verteten durften. Das war schon eine tolle Sache in meinem 1.Jahr in der 85ccm Karriere.

Voller Erwartung und mit gemischten Gefühlen freute ich mich auf dieses tolle Event. Meine Zielsetzung war es das Finale zu erreichen und dort mit einem Top 20. Platz nach Hause zu fahren.

Am Samstag hieß es ein freies und ein Pflichttraining zu absolvieren, um am Sonntag einen guten Startplatz für das Halbfinale zu erhalten. Beide Rennen konnte ich absolvieren und wurde am Ende des Pflichttrainings mit einem guten 10.Platz in meiner Gruppe belohnt. Am Sonntag hieß es jetzt im Halbfinale alles zu geben um einer der 20 begehrten Plätze für das Finale zu bekommen. Es hieß aber auch es kommt der 1.Start auf mich zu, ich war voll konzetriert und konnte einen Hammerstart hinlegen, als 3. in der ersten Kurve wurde ich ein wenig unsicher und konnte meine Position nicht halten war aber mehr als mega stolz einen 8.Platz einzufahren. Die erste Hürde war genommen, Start Hammer Platzierung Hammer, Finale erreicht alles was jetzt kam war die coolste Zugabe.

Ich durfte dann im Finale als 15. in meiner gesamten Klasse an das Gatter rollen cool war es. Das Rennen hat einfach nur Spaß gemacht, es war zwar anstrengend aber ich wurde Runde für Runde beflügelt. Leider ist mir dann so ziemlich vor Schluss ein Fehler unterlaufen und ich wurde mit einem kleinen Sturz bestrafft, aber es hieß weiterkämpfen trotz des Verlustes von 4Plätzen klappte es am Ende für einen soveränen 18.Platz von 52Fahrern aus ganz Deutschland. Ich bin voll zufrieden mit meiner Leistung.

 

Das größte Geschenk wurde uns als starkes Team ADAC Berlin/Brandenburg gemacht, wir haben von 16Gaus den 1.PLATZ in der Mannschaftswertung erreicht tolle Sache und es hat sich gelohnt so hart zu trainieren.

 

Ich möchte allen Verantwortlichen ein großes Lob aussprechen, ich bin stolz Teil des Team ADAC Berlin/Brandenburg zu sein und ich werde alles dafür geben stets mit Leistungen das Team zu unterstützen.

 

Zum Schluss kann ich nur noch sagen Danke an den MSC Grevenbroich für dieses geile Event.     Euer Eric

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Rakow