ADAC MX Masters Junior Cup

vom 19.09. – 20.09.2020 beim MSC Grevenbroich

 

Ist es wirklich war? Ja es ging zum MSC Grevenbroich zum Junior Cup des ADAC. Fast 800km hieß es zu absolvieren, dann standen wir vor den noch geschlossenen Toren. Tolles Gefühl, wen sieht man endlich mal wieder,  wer startet, wo stehe ich, das sind alles Fragen die man sich stellt. Die Aufregung war groß.

 

Am Samstag ging es dann los, nicht wie gewohnt denn das Freie/- Start – und Pflichttraining war in einem gepackt. Für mich eine ungewohnte Situation aber machbar. Mein Timing war nicht schlecht. Ich konnte sofort in der 1.Runde eine akzeptable Zeit setzen. Danach war es schwieriger, denn mit 37 Fahrern, war die Strecke ganz schön gut besucht. Es reichte am Ende für Platz 10, das sollte für die Startaufstellung schon einmal eine gute Voraussetzung sein.

 

Ebenfalls am Samstag absolvierten wir dann unseren 1. Lauf, der Start war nicht so gut. Ich konnte mich aber in der ersten Kurve gut platzieren. Leider klappte es in der 1.Runde nicht so ganz mit dem sitzenbleiben und ich ging zu Boden, fast alle Fahrer waren vorbei und ich musste mich wieder nach vorn kämpfen. Am Ende reichte es noch für Platz 12, ich war schon ganz schön stolz, denn das waren meine ersten Punkte im Junior- Cup.

 

Am Sonntag, 2. Lauf, der Start klappte besser und ich blieb auf dem Motorrad. Zum Ende der Renndistanz fehlte mir absolut die Kraft noch weiterzukämpfen also hieß den 10. Platz wenigstens zu halten. Es gelang mir am Ende, aber enttäuscht war ich über mich selber, denn da war noch mehr drin.

 

Der alles entscheidenden 3. Lauf war schon hart. Die Wärme und die Strecke haben ganz schön an meine Kraftreserven gezerrt. Aber ich wollte um alles in der Welt mit einem Top- Ergebnis nach Hause fahren. Der Start klappte fantastisch und ich lag bis zur 4 Runde tapfer auf Platz 4. Aber die Konkurrenz schlief nicht und setzte von hinten alles daran mir meinen Platz abzujagen. Am Ende reicht es für einen fantastischen 9. Platz.

 

Mein Fazit für das Wochenende: Gesamt Platz 10; 33 Punkte. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, Danke dem ADAC und dem MSC Grevenbroich für dieses tolle Event. Danke an mein Team inkl. Teamchefs MTA Motorsport für das Daumen drücken und die Unterstützung, Danke an meine Eltern das sie es mir ermöglichen dort zu fahren und zu guter Letzt, Danke an Winni für die tollen Bilder.

 

Ich freue mich schon auf das nächste Event in Tensfeld. Also drückt die Daumen liebe Grüße Euer Eric #275

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Rakow